skip to Main Content
Fragen zum Versand oder Metallankauf? ... Wählen Sie 04181 21 73 12 4 oder 0171 9001932

Kupferpreis im Höhenflug

Bei einem aktuellen Vergleich der Wirtschaftsdaten Chinas und dem Kupferpreis zeigen sich in den betreffenden Charts bemerkenswerte Übereinstimmungen. Ähnlich verhält es sich mit dem Stahlpreis. Beide Materialien stellen sich geradezu als Indikatoren der chinesischen Wirtschaft dar. Der Bedarf des Riesenreichs, nicht nur an Metallen, ist enorm. Dabei ist China selbst einer der weltweit größten Kupfer- und Stahlproduzenten.

Trotzdem übersteigt der jährliche Verbrauch an Kupfer und Stahl die Eigenförderung bei Weitem, was sich entsprechend sowohl auf den Kupferpreis wie auch den Stahlpreis auf dem Weltmarkt auswirkt. Immerhin verzeichnete China im Jahr 2016 eine wirtschaftliche Wachstumsrate von 6,9 %. Das Land mit der weltweit höchsten Bevölkerungszahl ist das wohl erfolgreichste der sogenannten Schwellenländer, die sich auf der Grenze von einem Entwicklungsland hin zu einer Industrienation befinden. Immer mehr der fast 1,4 Milliarden Chinesen profitieren von einer dem Westen zugewandten Politik des freien Marktes. Nicht wenige Experten sehen in China das Land, das in wenigen Jahren die USA als führende Wirtschaftsnation ablösen werden. Dazu gehört, dass der Lebensstandard der Menschen steigt und damit automatisch der Bedarf an Materialien wie Kupfer und Stahl, die in kleineren wie größeren Mengen sowohl in Maschinen wie auch Gebrauchs- oder Konsumgütern verbaut sind. Autos, Waschmaschinen, Mikrowellengeräte oder natürlich Computer lassen sich ohne die beiden Metalle nicht fertigen.

Es ist aber nicht alleine China. Die meisten Industrieländer dieser Erde verzeichnen nach dem Schock der Weltwirtschaftskrise von 2008 ein stetiges Wachstum, wenn auch nicht unbedingt in dem Ausmaß wie im Reich der Mitte. Kein Wunder, das im Zuge steigender Kupferpreise wie auch anziehender Stahlpreise ebenso beim Schrottpreis Kupfer neue Höhen erklimmt. So lassen sich heute etwa zu guten Preisen Kupferkabel verkaufen, die etwa aus Abbrucharbeiten stammen. Im besonderen Kupfer der Qualitätsstufe Millberry findet im Schrotthandel großen Anklang. Dabei handelt es sich um Kupfer, das weder Anhaftungen noch Oxidationsspuren aufweist. Stromkabel etwa, die von der Kunststoffisolierung mechanisch befreit sind. Die Schrottpreise können in dieser Kupferqualität bei 5 Euro und mehr das Kilo liegen. Auch Edelstahl ist im Schrottankauf willkommen. Mit aktuell rund 0,75 Eurocent pro Kilo befindet es sich gleichermaßen auf einem Höhenflug der Schrottpreise.

China verbietet Einfuhr von Kupferschrott

Noch einmal nach China. Ab dem Jahr 2019 verbietet die chinesische Regierung die Einfuhr von Kupferschrott der Kategorie 7. Dabei handelt es sich etwa um Elektromotoren, in die noch die Kupferwicklung verbaut ist oder um nicht abisolierte Kabel. Kupfer also, das zuerst aufwendig mittels Handarbeit bearbeitet werden muss, um es recyclingfähig zu machen. Der Hintergrund dafür findet sich im Umweltschutz. Zudem dürfte sich in China längst selbst ein großer inländischer Markt für Kupferschrott der verschiedenen Qualitäten gebildet haben. Es ist durchaus anzunehmen, dass die Meldung über das Einfuhrverbot den aktuell steigenden Kupferpreis zusätzlich angeheizt hat. Dabei zeigen die bisherigen Einfuhrzahlen Chinas in Bezug auf diese Sorte Schrott, das sich das kaum auf den Weltmarkt auswirkt. Für Spekulationen auf den Kupferpreis an den Börsen jedoch eine willkommene Meldung.

Im Altmetallankauf werden natürlich Kupferqualitäten der höchsten Stufe, eben Millberry, bevorzugt. Das ist Kupfer, das sich praktisch sofort in den Produktionskreislauf zurückführen lässt. Einmal mehr darf hierzu erwähnt werden, dass recyceltes Kupfer genauso hochwertig ist, wie solches, das direkt aus einer der Kupfererzminen der Welt kommt. Werden davon größere Mengen angeboten, gehört auch die Schrottabholung mittels entsprechendem Fahrzeug zum Service im Schrottankauf.

Kupfer bleibt immer im Fokus

Ob der aktuell hohe Kupfer-Preis wieder sinkt und nur eine Spekulationsblase ist, lässt sich nur schwer vorhersagen. Klar ist auf jeden Fall: die Nachfrage nach Kupfer wird mit der stetig steigenden Anzahl an Menschen auf dieser Erde wachsen. Kupfer ist schlicht essenziell für die Menschheit, wobei sich dies in diesem Fall nicht auf den medizinischen Aspekt bezieht. Immerhin muss keine Sorge bestehen, das Kupfer zur Mangelware wird. Die vorhandenen und bisher entdeckten Kupfererzlagerstätten befriedigen den Bedarf nach Schätzungen von Experten für die nächsten 200 Jahre sicher. Hierbei ist eine ebenso heute wie in der Zukunft wichtige Kupferlagerstätte noch gar nicht mit einberechnet. Das viele Kupfer um uns herum. In Maschinen, Geräten, Fahrzeugen, in Häusern und als Erdkabel im Boden. Kupfer, das nicht zuerst aus Erz gewonnen werden muss, sondern nach dem Ausbau oder der Abisolierung in verschiedenen Kupferschrott-Qualitäten vorliegt. Bereit, wieder ein Teil unseres technischen Umfeldes zu werden und gleichzeitig ein wichtiger Faktor bei der Schonung unserer Ressourcen. Metallschrott zu sammeln und den Firmen anzubieten, die sich mit dem Schrottankauf beschäftigen, ist aktiver Umweltschutz und bringt auch noch was ein.

Kupferpreis Im Höhenflug

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Cookies zulassen:
    Jedes Cookie, in diesem Fall insbesondere Google Analytics Tracking-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies (z.B. Session Cookies von Wordpress).

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück

Back To Top